Gremienarbeit


Neben unserer Arbeit in der studentischen Selbstverwaltung (AStA, Studierendenparlament & Fachschaften) engagieren sich zahlreiche ADF-Mitglieder in einer Vielzahl verschiedener Gremien der Universität. Aufgrund der letzten erfolgreichen Hochschulwahl im Januar dürfen wir über unser Mandat im Senat die Hälfte aller studentischen Sitze in den Senatskommissionen mit unseren Mitgliedern besetzen. Dies gibt uns einen umfangreichen Einblick in aktuelle Entwicklungen und ein Mitspracherecht bei Entscheidungen der Universität. 

Im folgenden findet ihr eine Übersicht der Senatskommissionen inkl. unserer Vertreter:

 

Senat

Das höchste beschlussfassende Gremium der Universität. Neben den gewählten Mitgliedern sind hier außerdem die Dekane der jeweiligen Fakultäten beratend vertreten. Sämtliche Entscheidungen der anderen zentralen Kommissionen werden im Senat endgültig beschlossen. Hier werden vor allem die grundsätzliche Ausrichtung und Strategie der Universität diskutiert, sowie die Hochschulleitung (Präsidium) gewählt und kontrolliert, welches die Sitzung leitet. Die Sitzungen teilen sich in einen öffentlichen und einen nicht-öffentlichen Teil.

 

Unsere Vertreterin: Anika Bittner

Ihr Stellvertreter: John F. Brüne

Anzahl studentischer Sitze: 2 von 13



Zentrale Senatskommission für Lehre & Studium (zKLS) | 4 von 14 Sitzen |

Vergleichbar mit der Studienkommission (StuKo) auf Fakultätsebene, ist die zKLS für uniweite studienrelevante Themen verantwortlich. Unter anderem werden hier die Änderungen der Allgemeinen Prüfungsordnung (APO) diskutiert. Aber auch sämtliche Änderungen in den einzelnen Prüfungs- und Studienordnungen müssen hier, nachdem sie durch die StuKo verabschiedet wurden, bestätigt werden.

 

Unsere Vertreterinnen: Victoria von Aufseß & Leah Olbricht

Die Stellvertreter: Tim Kutz & Viktoria Funk

Anzahl studentischer Sitze: 4 von 14



Studienqualitätskommission (SQK)

 

Die Studienqualitätskommission ist verantwortlich für die zentrale Verwendung von Studienqualitätsmitteln (SQM) und ist der Nachfolger der zKLS+, welche für die Verwendung von Studiengebühren zuständig war. Diese Kommission zeichnet sich vor allem durch ihren studentischen Vorsitz aus. Diskutiert werden hier Anträge auf Verwendung von Steuergeld zur Verbesserung von Studium und Lehre. Darunter fallen z. B. der Ausbau der Hörsaaltechnik für E-Learning oder zusätzliche Beratungsangebote für Studierende.

 

Unsere Vertreter: Anika Bittner (Vorsitzende), Viktoria Funk, Tim Kutz & Luisa Raupach

Die Stellvertreter: Ulrich Oltmanns, David Steffen & Louis Schacht

Anzahl studentischer Sitze: 8 von 16

Die studentischen Vertreter stellen den Vorsitz!



Senatskommission für Entwicklungs- und Finanzplanung (KEF)

Die KEF ist vergleichbar mit der Finanzkommission auf Fakultätsebene, behandelt dementsprechend die Finanzen der gesamten Universität und erstellt einen zentralen Haushaltsplan. Außerdem werden hier mögliche Investitionen in Infrastruktur diskutiert. 

 

Unser Vertreter: Ionas Angelis

Sein Stellvertreter: Marc Gooßmann

Anzahl studentischer Sitze: 2 von 11



Forschungskommission des Senats (FoKo)

Die Forschungskommission des Senats ist verantwortlich für die langfristige Ausrichtung der Universität. Hier werden Sonderforschungsbereiche verabschiedet sowie die Bewerbungen für die Exzellenzinitiative vorbereitet. Diese Kommission ist der Nachfolger der Strategiekommission des Senats (StratKo).

 

Unser Vertreter: Tariq Ali

Sein Stellvertreter: Viktoria Funk 

Anzahl studentischer Sitze: 2 von 11



Senatskommission für Informationsmanagement (KIM)

In der KIM werden sämtliche Themen im Bereich der Informationstechnologie besprochen. Diese Kommission behandelt dabei unter anderem Themen wie IT-Infrastruktur, Datenschutz, Software-Lizenzen aber auch Informationsmanagements sowie IT-Governance. Neben den stimmberechtigten Mitgliedern sind auch die Geschäftsführer der GWDG und SUB als ständige Gäste eingeladen.

 

Unser Vertreter: David Steffen

Sein Stellvertreter: Ionas Angelis 

Anzahl studentischer Sitze: 2 von 11



Senatskommission für Gleichstellung und Diversität (KfGD)

Die KfGD befasst sich, ähnlich wie die Gleichstellungskommission auf Fakultätsebene mit Fragen der uniweiten Gleichstellung. Die Arbeit der KfGD hat unter anderem Einfluss auf Berufungsverfahren, da eine ausgeglichene Geschlechterquote unter den Professoren herbeigeführt werden soll. Aber auch im Bereich der Anonymisierung von Prüfungen ist sie aktiv.

 

Unsere Vertreterin: Leah Olbricht

Ihre Stellvertreterin: Sophia Nehring 

Anzahl studentischer Sitze: 2 von 11



ZESS-Beirat & ZESS-Prüfungsausschuss

Der ZESS-Beirat ist ähnlich wie der Fakultätsrat, das höchste beschlussfassende Gremium an der ZESS, während die ZESS-Prüfungsausschuss vergleichbar mit der Studienkommission ist.

 

Unsere Stellvertreterin im Beirat: Luisa Raupach

Unser Vertreter im Prüfungsausschuss: Tilman Horn 

Anzahl studentischer Vertreter: 1



Kommission des Ideenwettbewerbs

Einmal jährlich wird an der Universität der Ideenwettbewerb für Studierende ausgerufen. Zu einem vorgegebenem Thema gilt es, innovative Konzepte zu erarbeiten. Diese Kommission hat die Aufgabe sämtliche Einsendungen zu sichten, zu bewerten und letztendlich mit Geldpreisen zu prämieren. Die Gewinnerideen des Wettbewerbs sollen dann übrigens zeitnah auch Umsetzung finden.

 

Unser Vertreter: Kai Horge Oppermann

Sein Stellvertreter: Tim Kutz

Anzahl studentischer Sitze: 3 von 5

Die studentischen Vertreter stellen den Vorsitz!



Ethikkommission

Die Ethikkommission behandelt die ethische Vertretbarkeit von Forschungsprojekten, an denen unsere Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter in aller Welt beteiligt sind. Es ist Aufgabe der Ethikkommission, auf Verstöße ethischer Grundsätze hinzuweisen. In der Regel müssen Anträge für Forschungsprojekte zunächst von den zuständigen Ethikkommissionen genehmigt werden, bevor mit der Umsetzung begonnen werden darf.

 

Unser Vertreter: Marc Gooßmann

Sein Stellvertreter: Jan Mücher

Anzahl studentischer Vertreter: 1